Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zu Beginn des Spiels das gewohnte Bild unserer Mannschaft. Nach 6 Minuten hat Blender schon 2 Tore erzielt und lag damit 2:0 in Front. Die Ordnung und das Zusammenspiel waren noch nicht gefunden. Prompt folgte das 0:3 in der 10. Spielminute.

Beim fünften Punktspiel auf dem heimischen Boden besiegte die U15 am Samstagnachmittag die Gäste aus Brunsbrock hochverdient mit 9:0. Hochkonzentriert und sehr siegessicher ging die U15 in die Partie gegen den bislang punktlosen Tabellenletzten! Die Schumacher-Schützlinge bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen und gingen schon in der 2. Minute durch Jan-Niklas in Führung.

Am sonnigen Samstagmorgen reiste unsere U14 zum nächsten Punktspiel nach Bierden. Das Hinspiel haben wir gegen die starke Mannschaft aus Bierden/Uphusen, die uns teilweise vorgeführt hat mit 1:3 verloren. Unser Team begann diesmal sehr konzentriert.

Leider ist das Team wieder früh in Rückstand geraten. Nach einem Eckball haben die Jungs nicht richtig aufgepasst und so stand es bereits nach 4 Minuten 1:0 gegen uns. In den Folgeminuten, eigentlich bis zum Halbzeitpfiff, hat die Mannschaft nicht den zwingenden Zug zum Tor gefunden. Sie blieben ohne echte Torchance und kassierten in der 13. und 21. Spielminute noch Gegentor 2 und 3. Ohne ein paar guten Paraden vom Keeper Dominic hätte das Halbzeitergebnis auch höher ausfallen können.

Auf einem schwer bespielbaren Untergrund entwickelte sich nur ein mäßiges Spiel in Wingst. Uns fehlte gestern die Durchschlagskraft nach vorne. Im ganzen Spiel konnten wir nicht eine klare Torchance herausspielen. Unser einziges Tor, das zwischenzeitliche 1:3 durch Torben Schumacher in der 27. Minute, fiel nach einem Eckball. Dieses Tor war allerdings wunderschön.

Am frühen Freitagabend trat unsere U11 bei herrlichem Herbstwetter in Quelkhorn zum Auswärtsspiel bei der JSG Fischotter an. In der ersten Halbzeit sahen wir ein verteiltes Spiel, bei dem unsere Jungs zwar einige Chancen hatten, aber es war nichts richtig Zwingendes dabei. Wir wollten uns schon zum Pausentee umdrehen als Jan-Ole am linken Flügel schön freigespielt wurde ...

Beim Heimspiel gegen Posthausen wirbelte unsere U11 den Gegner schwer durcheinander. Schon in den ersten fünf Minuten wurde ein Torschuss nach dem anderen von unseren Jungs abgegeben und so der gegnerische Torwart warmgeschossen.

Sprachlosigkeit auf beiden Seiten, so könnte man es beim „shake-Hands“ nach dem Spiel auf den Punkt bringen.
Heute wurden unsere U10 Kinder im Kreisliga Duell beim TSV Dauelsen regelrecht vorgeführt.

Ein abwechslungsreiches Spiel sahen bei herrlichem Wetter die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportgelände Segelhorst in Riede.

Den Torreigen eröffnete in der 10. Minute David Niebuhr mit einem Schuss aus 20 Metern. Danach kam Wörpetal besser ins Spiel und traf sowohl Pfosten als auch Latte.

Wir hatten einen sehr guten Start. Patrick Rudolf setzte sich in der 2. Minute in halblinker Position durch. Seinen Schuss aus 12 Metern trudelte dem Torwart durch die Beine Richtung Torlinie. Andy Pielmeier vollendete dann aus 2 Metern ins leere Tor. Auch in den nächsten 20 Minuten waren wir sehr gefährlich mit unseren Gegenstößen.

Heute am 3.Spieltag haben wir den Tabellenführer der U10 Kreisliga Verden, aus Baden/Etelsen zu Gast gehabt.
Dass wir auf eine sehr spielstarke und eingespielte Truppe treffen werden, das wussten wir im Vorfeld. Und so hat es auch niemanden überrascht, dass der Gegner uns sein Spiel „aufdrückte“ und wir in den ersten 15 Minuten kaum zu eigenen Angriffen übergehen konnten.

Am Samstag spielte unsere U14-Mannschaft das vierte Punktspiel. Auf dem heimischen Platz „Am Segelhorst“ musste der Jahrgang 2001 seine vierte Niederlage hinnehmen. Die Gäste aus Bierden/Uphusen gewannen verdient mit 3:1.

Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften kam ab der 10. Minute der Gast immer gefährlicher vor unser Tor.

In den ersten 30 Minuten zeigten wir ein Klassespiel. Sicher in der Defensive und immer wieder schöne Kombinationen nach vorne. In der 15.min passte Patrick Rudolf in den Lauf von Kamil Dalidowicz, der zog von links nach innen und schloss aus 18 Metern mit einem schönen Schuss ins lange Eck zum 1:0 ab.

Die ersten Minuten hat unser Team etwas verschlafen. Durch eine Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite ist ein Stürmer aus Blender frei zum Schuss gekommen und hat das 0:1 erzielt. Dies geschah bereits in der 2. Spielminute. Nach und nach fanden die Rieder Spieler aber immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Gelegenheiten.

Zuletzt waren wir im Juni zu Gast bei der JSG Achim/Uesen. Vor drei Monaten ging das Spiel noch mit 8:3 an uns und vermutlich hatten die Kinder genau das auch noch im Kopf.
Der Gegner Heute hatte auch zehn Kinder, davon waren aber acht neue Gesichter und „die sind in drei Monaten fast alle um eine Kopflänge gewachsen“.

Unsere U14-Junioren verloren ihr Heimspiel unter Flutlicht gegen die JSG Backsberg am Donnerstagabend mit 2:5.

Wir waren schon gewarnt vor dem starken Gegner und wussten, dass es kein leichtes Spiel für uns sein wird. Das Spiel begann so, wie man es sich nicht wünscht. Schon in der 4. Minute kassierten unsere Jungs das 0:1.

Wir kamen sehr gut ins Spiel. Bereits in der 3. Minute gelang Patrick Rudolf nach einer schönen Kombination unseres Angriffs mit einem Schuss aus 11 Metern das 1:0. Allerdings glich der Gastgeber bereits in der 8. Minute nach einem verlorenem Zweikampf im Mittelfeld und einem schnellen Angriff über den Linksaußen aus. In der turbulenten Anfangsphase gelang Kamil Dalidowicz nur 3 Minuten später die erneute Führung für uns.

Nachdem die ersten drei Punktspiele durch unsere Gegner verlegt wurden, durften wir heute zum Saisonauftakt gleich gegen den amtierenden Kreismeister vom TSV Brunsbrock ran.
Das war am 27.06. auch unser letztes Pflichtspiel (noch mit Nils und Finn) und es ging mit 2:5 (1:3) an Brunsbrock.

Heute war unser "Auftrag" also, Saisonauftakt so gut wie möglich gestalten, gegen eine der beiden spielstärksten Mannschaften im Kreis.

Das erste Punktspiel am 13.09.14 in Riede.

JSG Rie-The-Emt II - Achim/Uesen III 4:3.

Die 1. Halbzeit war zwar gut umkämpft, aber leider arm an Höhepunkten. Unser Team hatte leichte Vorteile und auch etwas mehr Torchancen, aber zu einem Treffer hat es nicht gereicht. Somit stand es zur Halbzeit 0:0.

Lag es an der ersten anstrengenden Schulwoche oder an den überraschend hohen Temperaturen? Mit einer 15-minütigen Verspätung konnte unsere U 11 am gestrigen Freitagabend den TV Oyten II zum Tanz am Segelhorst bitten. Doch weit bis in die 1. Hälfte hinein fanden unsere Jungs nicht den richtigen Zugriff zum Gegner.